Treffen aktive Frauen am 26.10. in Frittlingen

 

Die Leintalhalle in Frittlingen war nach 2009 erneut Schauplatz für den Treffpunkt aktive Frauen. Bei herrlichem Herbstwetter folgten ca. 70 Frauen der Einladung des Turngau Schwarzwald zu diesem sportlichen Mit-Mach-Nachmittag von Frauen für Frauen nach Frittlingen. Beim Treffpunkt aktive Frauen können die Teilnehmerinnen in verschiedenen Workshops Neues/Anderes ausprobieren und dabei vor allem viel Spaß haben.

Nach der Begrüßung durch Vorstand Johannes Benne, der den einheimischen Turnverein mit seinen über 700 Mitgliedern kurz vorstellte, folgte die Begrüßung durch Bürgermeister-Stellvertreterin Elisabeth Zepf. Roswitha Nägele vom Turngau hatte ebenfalls ein Grußwort an die Teilnehmerinnen vorbereitet und stellte im Anschluss die hoch qualifizierten und sehr erfahrenen Referenten vor.
Pünktlich um 12:30 Uhr starteten dann die Workshops. Jede Teilnehmerin konnte aus den 5 angebotenen Workshops 2 auswählen. Die Dauer pro Workshop betrug ca. 90 Minuten.
Christina Drobe aus Tübingen präsentierte den Workshop „Ballroom-Fit“, eine Art Tanzstunde im Aerobic Stil, die es erlaubt, klassische Standard- und Lateintänze zu erlernen und dabei Koordination und Ausdauer zu trainieren. Die Frauen kamen bei den Tanzübungen kräftig ins Schwitzen, hatten aber sehr viel Spaß dabei.

Die Referentin Monika Schiffer aus Bondorf hatte ebenfalls sehr viele Interessentinnen für das „Brazil-Workout“. Effektives Bauch-Beine-Po Training und modernes Rücken- und Gesundheitstraining mit den handlichen Brazils spricht alle Muskelgruppen an. Das Figurworkout fördert zusätzlich die Koordination, Beweglichkeit und Körperwahrnehmung.

Für große Spannung und Interesse sorgte auch der Lach-Yoga Workshop von Elke Schwarz aus Lauffen bei Rottweil. Die Teilnehmerinnen bekamen Methoden und Haltungen vermittelt, wie man ohne Anlass ins Lachen kommen kann. Das ganze passiert mit Hilfe von Atem- und Dehnungstrainings sowie Klatsch- und Bewegungsübungen. Um 14:00 Uhr gab es dann die erste kurze Pause.

Als einziger Referent brachte am Samstagnachmittag Eckart Giess aus Weigheim den aktiven Frauen das Indiaca näher. Zunächst gab es einen theoretischen Teil mit einer Powerpoint-Präsentation, in der die Grundregeln des Spiels erklärt wurden. Im 2. Teil begaben sich die Teilnehmerinnen dann aber auf das Spielfeld, welches einem Volleyballfeld gleicht. Indiaca eignet sich als Sport für drinnen und draußen und kann von Menschen jeden Alters gespielt werden. Das Indiaca-Flugobjekt ist zwar zunächst etwas ungewohnt, nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zeigten die Teilnehmerinnen allerdings schon sehenswerte Ballwechsel.

Mit Gabi Benne gab es auch eine einheimische Workshop-Leiterin. Sie führte die Teilnehmerinnen beim 90-minütigen Walking durch und um Frittlingen. Das hervorragende Wetter und die herbstlich gefärbten Bäume machten diesen Workshop unter freiem Himmel zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Nach den Workshops gab es im Foyer der Frittlinger Leintalhalle zum Ausklang der Veranstaltung noch Kaffee und ein reichhaltiges Angebot an Kuchen und Torten für die Teilnehmerinnen. Roswitha Nägele konnte anhand der guten Stimmung feststellen, dass es den Teilnehmerinnen sehr viel Spaß gemacht hat und bedankte sich bei allen Referentinnen mit einem kleinen Geschenk. Im nächsten Jahr wird der TSV Göllsdorf den Treffpunkt aktive Frauen ausrichten und sicherlich wird auch diese Veranstaltung wieder viele Interessentinnen finden.